Freitag, 8. Juni 2012

Sonnenuntergang am Bodensee

So und hier jetzt noch mein Lieblingsbild:

Österreich-Urlaub

Jo ;) war in Österreich im Urlaub und werd jetz hier mal meine Lieblingsbilder posten.. hab wieder mal sehr viel mit makro ausprobiert und verschiedene einstellungen ausprobiert.







Fließendes Wasser fotografieren

Hier mal ein paar Tricks wenn ihr einen Wasserfall oder einen Brunnen oder etwas in der Art fotografieren wollt.
Zuerst gibt es da zwei Möglichkeiten:
1. Möglichkeit: 
Ihr wählt eine sehr hohe Belichtungszeit und lasst das Wasser dadurch fließen. Das Problem dabei ist allerdings, dass ihr auf jeden Fall etwas braucht, wo ihr eure Kamera auflegen könnt, denn ich empfehle hier eine Belichtungszeit von 1/3s oder länger. Dafür eignen sich natürlich speziell Stative aber ihr könnt auch natürliche Gegebenheiten nutzen ;) Hier mal ein Beispiel:


2. Möglichkeit:
Ihr wählt eine äußerst kurze Belichtungszeit aus und friert das Bild und das Wasser praktisch ein. Hier würde ich auf jeden Fall mindestens eine 1/800s einstellen. Das Problem bei beiden Möglichkeiten ist, dass wenn ihr euren AEL, also euren Belichtungsmesser auf das Wasser einstellt, dass dann die Umgebung zu dunkel wird. Wenn ihr bei eurer Kamera keine AEL-Taste habt, dann müsst ihr die Kamera auf ein Objekt in der Nähe richten, das ungefähr genauso weit entfernt sein soll wie der Wasserfall, und den Auslöser leicht eindrücken und halten. Danach die Kamera wieder auf den Wasserfall richten, mit immer noch leicht eingedrückter Auslöse-Taste und äh Auslösen :D (Dieses 'Tutorial' hab ich jetzt mal für Leute geschrieben, die keine Ahnung vom Fotografieren haben ;) )

Donnerstag, 26. April 2012

Montag, 23. April 2012

Joho ;)


verschiedene Blendeneinstellungen

 Hi Leute, möchte euch mal zeigen, wie sich das Verstellen der Blende auf die Bilder auswirkt ;)
Als erstes haben wir ein Bild (oben) mit einer Blendeneinstellung von F4. Man kann sehen, dass dadurch die Kamera nur auf einen relativ kleinen Bereich rund um den Tropfen scharfstellt, allerdings wird die benötigte Belichtungszeit auf 1/100sek. herabgesetzt. Deshalb ist der fokussierte Tropfen vergleichsweise scharf aufgenommen.
Einstellungen:
Blende F4
ISO-Bereich: 400
Belichtungszeit: 1/100sek.
Und hier das selbe Motive mit einer größeren Blende (F9). Eine vergrößerte Blende im Vergleich zum ersten Bild ermöglicht das Scharfstellen eines größeren Bereiches um den fokussierten Tropfen. Durch eine erhöhte Blendeneinstellung benötigt man bei dem selben ISO-Bereich (Lichtempfindlichkeit) allerdings auch eine erhöhte Belichtungszeit, was zu Verwacklungen führen kann. Wenn man genau hinsieht erkennt man auch, dass das Bild ein bisschen verwackelt ist, was bei der ersten Abbildung eher weniger sichtbar ist.
Einstellungen:
Blendenzahl F9
ISO-Bereich: 400
Belichtungszeit: 1/20sek.  



Donnerstag, 19. April 2012















Belichtungszeit: 13s.
Blende: F22                     ------>
ISO: 400






        <------                Luftpistole









Post-Beschreibung

Hi Leute,
da ich in meiner Freizeit sehr gerne und oft fotografiere, möchte ich euch ein paar meiner Lieblingsbilder zeigen.

Generell benutze ich folgende Ausrüstung:
-Pentax K5 SLR-Spiegelreflexkamera
-Pentax 18-55mm 
-Sigma DG Macro (62mm-Filtergewinde)
-Sigma Ringblitz EM-140 DG
-Stativ GorillaPod